website security

Familienurlaub in den USA mit kleinen Kinder - ...

Veröffentlicht am von

Familienurlaub in den USA mit kleinen Kinder - Erlebnisbericht

Familienurlaub in den USA mit kleinen Kinder - Erlebnisbericht

Auch mit kleinen Kindern kann man große Reisen unternehmen. Familienurlaub im Sunshine State der USA - FLORIDA!!!

 

 

 


Ich kann mich noch gut an unseren ersten USA-Reise-Versuch erinnern. Unsere Kleine war mit 1 1/2 ja kein Baby mehr, also packten wir unsere Koffer und flogen nach Wisconsin auf die Hochzeit eines Freundes. Es wurde ein mittleres Desaster. Mama überfordert, Papa überfordert und unsere Tochter sowieso. Es gab kaum Möglichkeit einen eigenen Rhythmus zu finden, da wir nur von einem Termin zum nächsten hetzten, immer mit kleinem Kind im Schlepptau. Da wir auch im Haus des Brautpaares wohnten, bekamen wir auch wirklich alle Vorbereitungen hautnah mit.

Nun, gut 5 Jahre später und um eine weitere Tochter reicher, wagten wir den Versuch Familienurlaub in den USA erneut. Die Kinder im Alter von 6 und 2 sollten mit auf eine 3wöchige Rundreise durch Florida.

 

strand.jpgDer Strand, die Sonne, das Meer lockten uns und da wir nicht auf vollgestopfte Mini-Strände, wie man sie in Italien, Portugal, Spanien etc. findet, wollten. Entschieden wir uns spontan für Florida, als wir Bilder der endlosen, fast menschenleeren Sandstrände im Internet fanden.

Noch gut die Erfahrungen des letzten großen Unternehmens im Kopf, war es uns wichtig direkt nach der Ankunft einen Ort der Erholung als erstes Anlaufziel zu haben, um sich erst einmal eingewöhnen zu können. Wir hatten uns von Zuhause aus für die schöne, kleine Insel Anna Maria Island entschieden weil uns der Name so gut gefiel. Im Reiseführer stand, dass es hier ruhig und geruhsam zugehe und es keine Touristenhochburg sei. Das hörte sich doch genau nach dem an, was wir suchten!

 

 

 

casamundo.jpgWir mieteten eine kleine Ferienwohnung über Casamundo die sich als Glücksgriff herausstellte. Auf 2 Stockwerke waren Küche-Wohnbereich, ein großes Bad, eine Gästetoilette mit Waschmaschine und Trockner, sowie zwei Schlafzimmer mit je zwei Betten verteilt. Alles war blitzeblank sauber und sehr ansprechend. Die Kinder mochten ihr Zimmer auf anhieb und auch wir waren begeistert.

Der hauseigene Pool und das nur einen Steinwurf weit entfernte Meer waren der Renner schlechthin. Kein Tag verging, ohne dass die Kinder ausgiebig badeten. Der Sandstrand ging sehr weit flach in den Golf von Mexiko, so dass es perfekt für unsere Kinder war. Da konnten sie hüpfen und springen ohne dass man Angst haben mußte. Viele Muscheln lagen am Strand und unsere kleine Maus kam aus dem Staunen und Buddeln gar nicht mehr heraus. Stundenlang saß sie im seichten Wasser und lies Muscheln und Sand durch ihre kleinen Hände gleiten. Die Große tobte nach Herzenslust in den Wellen und entwickelte sich zur richtig guten Schwimmerin.

 

 

turtle-watch.jpgEin gelungenes Highlight war das Meeresschildkrötennest, das wir eines morgens am Strand entdeckten und zusehen durften wie ein Mitarbeiter von Turtle-Watch nach den Schildkröteneiern schaute.

 

 

 

 

 

anna-maria-island.jpg

Tagesausflüge nach St. Petersburg, Clearwater,Tampa, Ellenton (Outlet-Shopping) und Sarasota sind einfach zu bewerkstelligen gewesen und die Fahrzeit für amerikanische Verhältnisse super kurz. Am besten gefiel uns der Besuch des Delphins "Winter" in Clearwater (Anfang des Jahres lief der Film "Mein Freund der Delfin" in den Kinos in dem Winter die Hauptrolle spielte). Hier kann man sie live bestaunen und sich die Filmdrehorte anschauen.


Standen die Kinder anfangs noch nachts um 3.00 Uhr auf (nach deutscher Zeit 9.00 Uhr, da ist man einfach hellwach!), so hatten wir uns nach drei Tagen komplett eingewöhnt. Die Umstellung war so problemlos, dass wir ganz überrascht waren.

 

 

usa-karte.JPGEine Woche lang blieben wir an diesem schönen Ort um dann unsere Rundreise über Orlando-Savannah-St.Augustine-Daytona-Miami-Key West-Everglades-Fort Myers-Orlando anzutreten. Es wurde eine wunderschöne, warme und fröhliche Rundreise mit zwei bestens gelaunten, kleinen Kindern die gar nicht mehr nach Hause wollten.

Ich kann einen Familienurlaub nach Florida wämsten empfehlen. Kurze Wegstrecken, viel anzuschauen (auch für Kinder), Meer, Strand, Sonne satt und gaaaaanz viel Eiscreme! Für Kinder optimal!

FLORIDA- the sunshine state!

Mehr über: usa mit kindern